Anraff

Anraff ist mit über 1200 Jahren eines der ältesten Dörfer im Edertal. Mit ca. 360 Einwohnern (Anraffer Reelinge) ist es ein kleiner Ort, der in der Natur der Ederauen eingebunden ist.

Am 1. Januar 1972 gab Anraff seine Selbstständigkeit auf und wurde ein Ortsteil der neu gegründeten Gemeinde Edertal. An der Ederbrücke in Anraff legen gerne viele Kanufahrer an. Danach gehen die meisten davon ins „Blockhaus“ ,ein beliebtes Restaurant in Anraff, um zu essen. Außerdem gibt es dort eine Gaststätte mit einer Kegelbahn. Die Kirche wurde 1827 anstelle einer Vorgängerkirche erbaut. Es handelt sich um eine mit Bruchsteinen ausgemauerte Fachwerkkirche. Der Turm ist in das Dachgebälk des Kirchenschiffes eingebaut und besteht aus einem Dachreiter. 2009 wurde die Kirche neu renoviert. In den Sommermonaten geben Frösche (Reelinge) an den Anraffer Teichen beim abendlichen Froschkonzert „den Ton an“ – ein echtes Naturerlebnis.

Impressionen aus Anraff:

 
Sie sind hier: Unsere Schule | Gemeinde Edertal | Anraff