Kleinern

Kleinern ist ein staatlich anerkannter Erholungs- und Luftkurort in der Ferienregion Edersee und hat etwa 650 Einwohner. Er liegt rund 35 km südwestlich der nordhessischen Großstadt Kassel und etwa 4 km südlich der Edertalsperre (je Luftlinie), dem Absperrbauwerk des Edersees, zu dem mit dem PKW rund 12 km und zu Fuß oder mit dem Fahrrad etwa 6 km zurückzulegen sind. Bis nach Bad Wildungen, dem zweitgrößten Heilbäderzentrum Deutschlands, sind es mit dem Auto 8 km. Kleinern befindet sich am Südostrand des Nationalparks Kellerwald-Edersee und wird vom Wesebach durchflossen. Ausgedehnte Mischwälder und Wiesentäler umgeben das Dorf. Durch Kleinern führt ein Abschnitt des Kellerwaldsteigs, ein 156 km langer Wanderweg im Naturpark Kellerwald-Edersee.

Mineralwasser liefern die zu jeder Zeit zugänglichen „Kleinernschen Quellen“, drei an der Bathildisquelle, Dorf- und Mühlenbrunnen. In Kleinern stand bis zum Jahr 1681 eine im 13. Jahrhundert erbaute kleine Dorfkirche. Heute besitzt der Ort eine im Verhältnis zu vergleichbaren Dörfern in der Umgebung recht große Kirche. Der markante Turm ist schon von weitem ein Blickfang. Der Dorfbrunnen liegt im südlichen Teil Kleinerns. Das achteckige Brunnenhaus wurde 1904 errichtet und 1997 sowie 2004 jeweils in erheblichem Umfang renoviert. Im Wesebachtal entstand 1972 südlich des Ortes die Freizeitanlage Spicke. Erweiterungen erfolgten in den Jahren 1994, 2004, 2005 und 2006. Die Spicke begeistert Groß und Klein mit Tischtennis, Damespiel, Wassertretanlage, Klangspielen, „Fußfühlpfad“, Turmrutsche, Rutsche, „Telefon“, Labyrinth, Seilbahn, Sitzarena mit Sonnesegel, zwei Insektenhäusern, einem kleinen Floßteich, einer Hängebrücke, einem Weidendom in Schneckenform und vielen weiteren Überraschungen.

 

Impressionen aus Kleinern:

 
Sie sind hier: Unsere Schule | Gemeinde Edertal | Kleinern